Sex Cams Startseite Artikel verfassen
Erotikchat Telefonerotik live Sexgirls Pornocams

Fußball oder Pornos gucken?

erstellt am: 26.10.2012 | von: admin | Kategorie(n): Allgemein

Ich als Mann habe zwei große Leidenschaften – Fußball und Pornos. Um beiden Hobbys gerecht werden zu können muss ich meine Wochenenden straff durch organisieren. Und trotzdem klappt nicht immer alles so wie ich es vorher geplant hatte. Da wäre zum Beispiel letztes Wochenende als passendes Beispiel. Eigentlich hatte ich folgende Planung: Morgens von 10 – 12 Pornos und ab 14 – 20 Uhr Fußball.

Danach natürlich wieder Pornos. Also die Planung für vormittags hatte ich strikt eingehalten und war bei allen neu erschienen Pornos bei meiner Pornotube wieder voll auf dem laufenden. Frisch gewichst und rasiert machte ich mich dann auf den Weg ins Fußball Stadion. Der Tag hätte so schön werden können wenn meine Mannschaft nicht ausgerechnet ein Heimspiel verloren hätte. Danach gibt es an und für sich nur eine Sache, die mich über so eine herbe Enttäuschung hinweg trösten kann und das sind meine Pornos.

Aber ich konnte mich ja schlecht absetzen denn ich war mit ein paar Kumpels zur Feier nach dem Spiel verabredet. Die waren genauso mies drauf wie ich und es gab aber auch gar nichts, was meine Laune verbesserte. Das Spiel verloren und nicht mal Pornos schauen können. So ein Samstag ist dann der absolute Tiefpunkt der Laune. Aber ich musste da durch und war unendlich erleichtert, als ich endlich nach Hause vor meinen Monitor konnte denn ich brauchte Free XNXX Pornos. Als meine Laune sich nach einigen Pornofilmen deutlich gebessert hatte fing ich an nachzudenken.

Kostenlose Pornofilme

Warum trennte ich eigentlich meine Hobbys so strikt voneinander? Gab es nicht auch eine Möglichkeit beides zu verbinden? Den Rest des Abends nutzte ich dazu mich zu informieren. Und da war sie auch schon, die Lösung all meiner Probleme, es waren die Handypornos. Ich musste nur einen Vertrag abschließen und schon hätte ich sie auf meinem Handy. Pornos wann immer ich wollte und wo auch immer ich war. Das würde bedeuten, dass ich meine Zeiteinteilung vergessen konnte und immer einen Porno zur Hand hatte wann immer ich ihn gerade brauchte. Natürlich würde mich das etwas kosten aber das war mir der Spaß dann auch wert denn es würde mein Leben mit den xHamster Fickfilmen um einiges vereinfachen.

Ich schloss also den Vertrag für die Handypornos ab und testete es gleich am nächsten Wochenende.

Wir hatten ein Auswärtsspiel und da war meine Planung immer besonders schwer denn man konnte nie genau vorher wissen wann man wieder nach Hause kam. Aber jetzt war ja alles gut solange ich nur mein Handy nicht vergaß. Dieses Spiel verlief anders, wir gewannen und waren alle gut drauf. Trotzdem hatte ich das Bedürfnis auf der Rückfahrt einen Porno sehen zu wollen. Alles klappte und ich kann euch sagen, als meine Kumpels mitbekamen, was ich da sah, war ich der Held denn so ein Handyporno nach einem Fußballspiel ist der Hit und genau das, was man braucht. Ich bin froh, dass ich jetzt die Handypornos habe und mich nie wieder zwischen meinen beiden Hobbys entscheiden muss. Dieses Gefühl des hin und her gerissen seins hört jetzt endlich auf denn mit den geilen Handypornos muss ich mich nie wieder zwischen Fußball und Pornos entscheiden.